Dead Sea Salt

Bereits im Altertum war das Tote Meer für seine wohltuende und heilende Wirkung bei Hauterkrankungen bekannt, schon Cleopatra und Salomon suchten hier Linderung. Im Gegensatz zu den Weltmeeren, die fast ausschließlich Natriumchlorid enthalten, enthält das Wasser des Toten Meeres ca. 30% Mineralstoffe, die hauptsächlich aus Magnesium, Kalium, Calcium, Bromid, Sulfat und Bicarbonat bestehen. Dieser spezielle Mineralstoffmix wirkt Entzündungen entgegen, regt den Stoffwechsel der Haut an und besänftigt eventuel len Juckreiz.